Donnerstag, 06.07.2023

Doors: 18:30 Uhr, Konzert: 20:00 Uhr

Soul, HipHop

Eintritt: CHF 24

Neu: Rapture Boy (Südafrika/St.Gallen)

Leider muss Mine die Show von morgen Donnerstag 6. Juli 2023 krankheitsbedingt absagen. Wir wünschen ihr gute Besserung. Wir konnten jedoch als Ersatz Rapture Boy verpflichten. Den Abend eröffnet wie geplant Lynn aus St.Gallen.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Rapture Boy

Der gebürtige Südafrikaner und mehrfache Freestyle-Champion, wohnt mittlerweile in St. Gallen. Seine Musik, die eine Mischung aus Rap, Pop und Soul ist, berührt die Zuhörer mit Leidenschaft und tiefgründigen, poetischen Texten. In seinen Songs spiegelt sich seine eigene Erfahrung und Suche nach Mut wider. Als erster Urban Artist, der den BandXOst-Wettbewerb gewonnen hat, repräsentiert er eine Rap-Generation, die sich nach gesellschaftlichen Werten sehnt. Rapture Boy bleibt bescheiden und konzentriert sich auf die Musik, fernab von Kommerzialisierung. Seine Auftritte, wie beim Open Air St. Gallen oder beim Montreux Jazz Festival, sind fesselnd und hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Am Kulturfestival tritt er zusammen mit seiner Band & special Guests auf.

Lynn (St.Gallen)

Die gebürtige St. Gallerin Lynn singt von Einsamkeit, zerstörerischer Selbstkritik, unaushaltbarer Ehrlichkeit, politischer Handlungspflicht und Wut auf die Liebe. Aber auch von Akzeptanz (von sich selbst & anderen) und von Wärme finden, wenn es keine zu finden gibt. Als Kind ihre Heimatinsel Madagaskar verlassen und später aus Frankreich in die Schweiz gezogen, schwebt die nun in Mannheim lebende Weltenbummlerin ständig zwischen Welten und Gefühlschaos. Die Turbulenz lässt sich in ihrer Musik hören. Geprägt von Künstler:innen wie Aurora oder Faber, liegt das Genre irgendwo zwischen Indie-Pop, schwerer Tanzwut und brodelnder Verträumtheit.
Pressefoto Strecke 1 1