Mittwoch, 29.06.2022

Doors: 18:30 Uhr, Konzert: 20:00 Uhr

Folk

The Dead South (Kanada)

Sie werden augenzwinkernd als die bösen Zwillinge von «Mumford & Sons» bezeichnet. Ihre Songs spielen – von Mandoline und Cello, Banjo und Akustikgitarre umrahmt – irgendwo zwischen brennendem Whiskey, Geschichten von Verzweiflung und falschen Entscheidungen. Dies alles erzählt in atemberaubendem Tempo und natürlich mit einer grossen Prise schwarzem Humor. Ihnen geht es darum, wie und nicht was man spielt. Nicht umsonst hat sich die Combo dank ihrer ausufernden Auftritte zu einem der beliebtesten Bluegrass-Acts auf beiden Seiten des Atlantiks gemausert. Der Gitarrist Nate Hilts mit seinem knorrigen Bariton, der Mandolinist Scott Pringle sowie der pfeifende Cellist Danny Kenyon fallen in den Harmoniegesang mit ein und werden getragen vom virtuosen Banjospieler Colton Crawford. Die gefragte Band darf man definitiv nicht verpassen!

William Crighton (Australien)

William Crightons politischer Folk-Rock besitzt eine Wildheit und Punk-Attitüde, die ihm den Status als einer der aufregendsten Sänger Australiens sichert.


VERSCHIEBUNG: The Dead South (CAN), 30.06.2021, St.Gallen
Die von Ihnen gebuchten Tickets bleiben für das neue Datum 29.06.2022 gültig.

William Crighton: 20:00-20:45 Uhr / The Dead South: 21:15 bis 23:00 Uhr

William Crighton